17.
Nov.
2015
#

Eros' Erwachen

Wie Intimberaterin Santi mit ihrem Philosophie-Coaching die Leidenschaft zurückbringt – speziell bei jungen Müttern

Worüber unterhaltet ihr euch auf Spielplätzen? Über Kita-Klatsch, Kinderkrankheiten und Co.? Bei einer Verabredung mit Maja Santi Niestrój geht es allerdings um Nicht-Jugendfreies. Die 30-jährige Philosophin arbeitet als Intimberaterin und Sex-Coach. Auf Wunsch kommt Santi zur Sitzung auch auf den Spielplatz, wenn die Mutter dort am entspanntesten reden kann und das Kind mit seinen Spielkameraden beschäftigt ist. Denn die meisten ihrer Kundinnen sind junge Mütter.

„Zwei bis drei Jahre nach der Geburt des ersten Kindes – das ist die Zeit, wenn viele endlich wieder zu sich selbst finden wollen“, sagt Santi. Ruhe und Gleichgewicht, hierfür steht ihr aus dem Sanskrit stammender Künstlername. „Genau das will ich auch den Frauen vermitteln – dass es eine Balance zwischen ihren Rollen als Mutter, Partnerin und Liebhaberin gibt.“

Sex als Quelle von Lebensenergie

Santi ist in ihrem Heimatland Polen eine Größe in Sachen Sexberatung und wird gern zu entsprechenden Talkrunden in TV und Radio geladen. Während ihres Philosophiestudiums betrieb sie den Blog Prawie doskonała, übersetzt „Fast perfekt“, der in acht Jahren von einer Million Menschen gelesen wurde. Darin beriet sie Frauen aus aller Welt in Sexfragen. „Ich hatte mich schon immer für Sexualität interessiert“, sagt Santi. „Als ich mich dann auch philosophisch mit dem Thema beschäftigte, fing ich an, Sex als großartige Quelle von Lebensenergie wahrzunehmen.“ Hinzu kommt ihre Überzeugung, dass Sinnlichkeit und Sensibilität trainierbar sind, die Erotik auch in langjährigen Beziehungen überdauern könne.

Auf der Suche nach der verlorenen Leidenschaft

Mit ihrem Unternehmen „Love by Santi“ schuf sie eine professionelle Ebene für ihren philosophischen Coaching-Ansatz. Seit einem Jahr arbeitet sie von Berlin aus.

Das Grundproblem ihrer Kunden: die verlorene Leidenschaft in ihren Beziehungen. „Die meisten kann ich in zwei Gruppen einteilen. Entweder haben sie die Leidenschaft für das Leben im Allgemeinen verloren. Oder sie haben Spaß am Leben, aber vergessen, wie man miteinander intim ist und versuchen, diesen Mangel auf anderen Gebieten zu kompensieren.“

Santis Coaching konzentriert sich bei der zweiten Gruppe darauf, der Erotik im Leben wieder mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Hier kann sie deutlich schnellere Fortschritte erzielen als bei der ersten Gruppe. Denn bei dieser muss zuerst die Leidenschaft für irgendetwas wieder geweckt werden. Dann erst kann die Erotik in ihr Leben treten. Diese Erfahrung deckt sich mit den Erkenntnissen des US-Philosophen John Lachs – einer von Santis Inspirationsquellen. Mit ihm teilt sie die Ansicht, dass die Liebe zum Leben die Voraussetzung für leidenschaftliche Liebe und Erotik ist.

Warten auf Mr. Right führt in die Wüste

Auch in Lachs' Idee des stoischen Pragmatismus hat Santi Elemente entdeckt, die sich auf ein erfülltes Sexleben übertragen lassen. Zum Beispiel die Begrenzung auf das Selbst. „Wenn wir die erotische Leidenschaft ausschließlich als einen magischen Moment der Synergie zwischen zwei Menschen auffassen, bleiben wir in einer trockenen Wüste zurück, wenn wir Mr. oder Mrs. Right nicht finden“, so Santi. „Aber es ist möglich, sie auf uns selbst zu beschränken, und wir können diese Haltung trainieren. Wir gewinnen ein Gefühl der Kontrolle und Freiheit zurück, wenn wir es schaffen, gleichgültig demgegenüber zu sein, ob andere Leute uns begehren oder nicht“, so Santi.

Auch für junge Mütter kann diese Erkenntnis hilfreich sein. Sie führt die Bedeutung vor Augen, erst einmal mit sich Selbst ins Reine zu kommen. Keinen Erwartungshaltungen genügen zu müssen.

Der Beziehungsalltag als Vorspiel

Die Freude am Spielerischen (wieder) zu entdecken, ist ein weiterer wichtiger Part in Santis Coaching. „Wenn wir Spaß am Spiel haben, wird auch die Leidenschaft in unseren Beziehungen am Leben bleiben“, ist sie überzeugt. Die belgische Paartherapeutin Esther Perel hat Santi hierzu wichtige Ansätze geliefert. „Im Spiel verzichten wir auf jeglichen Realitätsanspruch, wir fragen nicht nach seinem Zweck. Es erlaubt vollkommene moralische und körperliche Freiheit“ – so lautet einer von Perels Glaubenssätzen. Und dadurch auch Freiheit von Angst oder Scham. Der Begriff „Vorspiel“ gewinnt auf diese Weise eine völlig neue Bedeutung: Es ist das tägliche, gemeinsame Leben, es sind die Scherze, die Blicke, es ist alles, was Vorfreude auf einen intimen Moment schafft.

Sexbox mit intimen Erinnerungsstücken

Doch was tun, wenn es an Ideen für eine wieder entflammte Erotik mangelt? Man füttert den Geist. Bücher, Gemälde, Fotos, Filme können Inspirationsquellen sein. Es kann aber auch eine Sexbox mit intimen Erinnerungsstücken sein. In ihrer eigenen bewahrt Santi ein Notzibuch auf, in dem sie erotische Erlebnisse und Ideen für künftige festhält. „Ich glaube an die Macht der Sprache. Also nutze ich Worte, Metaphern und Vergleiche, um mein nächstes Sexerlebnis zu planen. Wenn die Träume einmal entfesselt sind und mit den Worten fliegen, passiert die sexuelle Magie!“

Bis zu diesem Punkt ist es für viele Kleinkindmütter noch ein weiter Weg. Doch der erste Schritt es geschafft, wenn Santi es gelingt, überhaupt erst einmal den Druck aus der Situation zu nehmen. Sie klärt über hormonelle Veränderungen nach der Geburt auf und wie lange es dauern kann, bis der Körper vollständig zum Normalzustand zurückgefunden hat.

Testphase im Schlafzimmer – inklusive Auswertung

Um eine wechselseitige Anspannung gar nicht erst aufkommen zu lassen, ist es gut, dass die Mütter allein zu ihr kommen – obwohl ja ein Partner in das Problem involviert ist. So kann sich die Frau erst einmal in Ruhe selbst mit Santis Programm auseinandersetzen und ihre Erkenntnisse nach und nach ins Paarleben einfließen lassen. Santi setzt hierfür mit ihren Kundinnen „Testzeiten“ fest, danach gibt es eine Evaluation per Skype oder persönlichem Gespräch. Da ist es gut, wenn mann nicht immer alles weiß.

Mehr Infos und den Kontakt zu Santi findet ihr unter www.lovebysanti.com. Die Seite ist auf Englisch und Polnisch, ihr könnt Santi aber natürlich auch auf Deutsch anschreiben. Sie berät in drei Sprachen.



Konversation wird geladen